Monatsrückblick Mai: Bullshitposts, Krypto und 3D Systems

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare

Spannender Monat. Später Beitrag. Wahrscheninlich auch, weil Mitte Mai mein zweites Töchterlein geboren wurde.  Und irgendwie schlafen Babies ja doch nicht ausschließlich, wie immer alle behaupten. Lügenpresse! Danke Merkel! Es wird also Zeit, ein zweites Juniordepot aufzumachen.

Nun also 2 Mädels in Obhut des Aktienarztes. Pubertät wird überragend.

Letzendlich kann ich gleich den Monatsrückblick Juni dranhängen. Vielleicht kriege ich das ja dann mal bis mitte Juli hin.

Anyway. Auf Instagram war ich dafür (jedenfalls bis zur Geburt) recht aktiv.  Wobei ich gestehen muss, dass 50% der Posts eher mehr Entertainment als Mehrwert beinhalteten. Warum ? Auf Blogs und Websiten ist der Content, wenn es um Aktien und Geldanlage geht, relativ hoch (bei anderen wohlgemerkt! \o/). Auf Instagram gibt es ebenfalls guten bis sehr guten Content (Beispiele: Denkanreiz (Leseratte, Mindsetthematik und Vermittlung positiver Vibrations), Yolo.Investing (hochwertigste technische Analysen gepaart mit Ruhrpottgossenpöbelei) und Kleiner_Aktionaer (überragende Gif-Animationen mit der Thematik Aktien und Börse).

Allerdings wird man auch mit einer Menge richtig üblem Kot überschüttet.

Diesbezüglich habe ich ein paar Parodieposts veröffentlicht, die ganz gut ankamen. Ein paar Auszüge hier:

Absolut nichtsaussagend, aber Logos ohne Erklärung oder Ähnliches reinballern ist oft Standard auf Insta
Gewinnspiele, richtiger Schmutz. Oft werden "Aktiengewinnspiele" für Clicks und Likes angeboten. Man bekommt Geld per Paypal überwiesen, wenn man die Aktie dann in sein Depot gekauft hat, für die geworben wird. Oft sind es Aktien, die nicht mehr als nen Döner kosten (Beispiel Nel Asa, Xiaomi) usw.
Anlehnung 1. an oft gefragt "Wann Lambo?". Standardfrage bei Shitcoins, Krypto generell und Aktien à la Gamestop und Co. und 2. "Welches Aktienpaket würdet ihr wählen", auch oft nur für Click- und Likehascherei). Netcents, Halo, BVT = Pennystocks, Rest sind Coins

Und hier noch kurz eine kleine Zusammenfassung, mit welchen Werten ich ich spätestens 2023 finanziell ausgesorgt haben werde. Habe alles durchkalkuliert und Dreisatz par excellence angewandt.

Mathlady Meme
Alternatives Depot Stand 4.Mai: Update kommt demnächst: nicht mehr enthalten sind AFC Energy und Dogecoin
Stand 21. Mai: Zugegeben: Grün ist nicht gut gewählt, ansonsten selbsterklärend, bald reich

So genug mit dem Instagram Gedöns, welches keinen interessiert.

Neben den ironisch angehauchten und nicht ganz ernstzunehmenden Posts (wobei ich die Werte alle wirklich in meinem Depot befinden/befanden) habe ich mich aber auch wieder mit einem Unternehmen beschäftigt, bei dem ich selbst noch recht viel Potential sehe und deshalb zugeschlagen habe. Dazu weiter unten mehr.

Weiterhin gab es im Mai einen ziemlich soliden Krypto-Dip.

Bitcoin wurde aufgrund diverser Umstände auf bis 28.000 € runtergeprügelt (Peak 53.000 €). Zum einen hat China keine Lust mehr auf Bitcoin und verbietet das Bezahlen mit der Kryptowährung. Weiterhin erlaubt sich Elon Musk immer wieder Spielchen, in dem er mal sagt, dass Bezahlungen in Bitcoin für Teslas ausgesetzt werden, weil

„Wir sind besorgt über den stark ansteigenden Gebrauch fossiler Energien für das Mining und Transaktionen beim Bitcoin“

Auch waren Anleger verunsichert, ob Tesla ggf. das gesamte Bitcoinvermögen abstößt.

Daraufhin ruderte er aber zurück und relativierte den Kursverfall ein wenig denn

Tweet Elon Musk, “Tesla has Diamond Hands” = Tesla hält an seinen Bitcoinbeständen fest, auch in unsicheren Zeiten und bei relativ hohen Kursverlusten

Sind wir mal ehrlich. Ein herrlicher Typ. Erlaubt sich mit Tweets nen paar Späße und die Kurse machen nach oben oder unten Peng. Find ich witzig!

Dennoch war die initiale Aussage von Herrn Musk und Chinas Anti-Krypto-Haltung genug, um einen sportlichen Abverkauf zu initiieren. Und wenn Gottvater Bitcoin abkackt, kacken nahezu alle Kryptowährungen mit ab.

Quelle: Finanzen.net, Bitcoin Kurs knapp 1 Jahr, Kursrutsch Mai

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um mal ein Fuß in die Tür zu setzen und habe eingekauft.

Nun besitze ich vorwiegend Bitcoin, Ethereum und Cardano.

Da dies aber hauptsächlich ein Aktienblog sein soll, geht es mit dem eigentlichen Thema nach dem dem Offtopic Geplänkel weiter.

Offtopic Geplänkel Mai

Shitcoins (Semi Offtopic)

Neben Aktien und “normalen” Kryptos kann man sein Geld auch schön mit Shitcoins verbraten. Nahezu jeder kann irgendeinen Coin mit gewisser Ahnung und Programmierexpertise erschaffen. Dann noch eine Portion Marketing dazu und es werden am laufenden Band Coins released.  Aktuell gibt es weit mehr als 10000 Kryptoprojekte. Die meisten Coins sind zwar nicht als Währung konzipiert, werden aber als Kryptowährung zusammengefasst.

Wenn ihr denkt, dass Aktien à la Wirecard für aktuell (30.06.2021) 38 Cent “billig” zu haben sind, müsst ihr mal Milf-Token, Shiba Inu, Safemoon und Co. googlen.

Die Teile könnt ihr an diveren Kryptobörsen für 0,0000001 Cent usw. kaufen. Dementsprechend üble Kursschwankungen gibt es auch, mit teilweise mehreren 1000% up, auch pro Tag! Wenn man rechtzeitig einsteigt/eingestiegen ist, ballern einen wirklich 100 €, die man investiert hat, in anderen Dimensionen. Auf dem Konto hat man dann mehrere Millionen Tokens, die aber letztendlich nichts mehr Wert sind, wenn man den Absprung verpasst hat. Und das ballert wiederum innerhalb von Minuten um 50% und mehr nach unten und in 2 Tagen kannste mit 90% Minus vom eingesetzten Kapital rumdümpeln. Ich gehöre zu den Genossen, die eher keinen Gewinn damit gemacht haben.

So sieht das dann aus.

Australien Safe Shepherd Token
Milf Token

Die Prozentangabe bezieht sich auf den Tag. Hinten der Gesamteinsatz, der noch existent ist. 141.000 Milftoken sind also letztendlich keine 4 Euro (mehr) Wert lul.

Ich bin auf den Zug testweise aufgesprungen und habe glaube mit Shitcoins zum aktuellen Zeitpunkt bestimmt 500€ verbraten. Ich war angehyped. Neu im Business und hatte null Plan. Die Kohlen sind wahrscheinlich weg, passiert. Jetzt gilt nur noch HODL. Der Bitcoin Abverkauf hat auch die Shitcoins ordentlich heruntergeprügelt. Und die sind nunmal noch volatiler, als der solidere Bitcoin- und Ethereumkryptomarkt. Risiko war mir bewusst. Ich machs aber nicht wieder. Lernen durch Schmerz oder so.

2. Suits

Wiederentdeckt und diesmal durchgezogen. IMDB 8,4 haut auf jeden Fall hin. 2011 schonmal begonnen und immer neidisch auf die 2-3 Hauptprotagonisten gewesen und mich gefragt, wie man denn eigentlich so überragend sein kann.

Cliffnotes: Kiffer mit Masterbrain und fotografischem Gedächtnis findet sich in einer Anwaltskanzlei wieder und macht mit seinem Chef Harvey jede Menge geiles Zeug. Dazu kommt ein haufen Fachsimpelei, die kein Mensch rafft und trotzdem schaut man es weiter, weil nahezu alle Hauptcharaktere einfach ultra sympathisch und authentisch sind.

2013 habe ich Suits bereits schon einmal begonnen und vielleicht 3 Staffeln geschaut. Man kann es nicht anders sagen: Es ist ziemlich hohe Serienkunst mit ner Menge Witz, interessanten gegensätzlichen Charakteren und zu einem Zeitpunkt, an dem Meghan Markle noch interessant war.

3. Stick To Your Guns

Baut auf und zieht herunter. Animiert zum Ausrasten und zum Entspannen. Potential für (Freuden)Tränen. Mit geballter Faust betrunken, schwitzend und grölend im Pit; alleine mit verschränkten Armen und Kopfhörern im Ohr nachdenklich auf der Parkbank.

Stick To Your Guns ist eine der für mich prägendsten Bands da draussen für mich. (Melodic) Hardcore par excellence.  Hier ein ziemlich intensiver und eher ruhiger Song von STYG. Immer wieder Gänsehaut.

I am a brave man, I am a coward
I am the tiger, I am the flower
I am honest, and I’m a liar
I am vital, I am tired
I am a free man, I am caught
From where I am, I see the top
I am, most importantly, never concerned with what I am not

(I am) A brave man, a coward
The tiger, the flower
(I am) Honest, a liar
I am vital and so fucking tired
(I am) A free man, I am caught
From where I am, I see the top
(I am) Most importantly, never concerned with what I am not

(I am) Forever more than just surviving
This is my life and this life is my diamond.

Börse Mai

Top 5

  1. 3D Systems +45,2 %
  2. Gamestop +31,3 %
  3. AMC Entertainment +18,3 %
  4. Xiaomi +15 %
  5. KDDI +9,6%

Flop 5

  1. Ballard Power -25 % (verkauft)
  2. NEL ASA -18 % (verkauft)
  3. Appen -16 %
  4. Carbios -15%
  5. Square -11 %

Dividenden

Neben dem Kryptokram gab es im Mai einige Neuerungen.

  • Der Neukauf 3D Systems spurtete auch gleich mal los. Hier bin ich nach einem kräftigen Dip eingestiegen und sie zogen direkt 45% an. Der Juni sollte ein ähnlich guter Monat für 3D Systems werden. Einen Ausschnitt der auf Instagram publizierten Unternehmensvorstellung findet ihr hier. Ich selbst bin investiert, daher die Info: Rosarote Brille usw.

3D Systems ist einer der Marktführer im Bereich 3D Druck, welche sich zudem mit 3D Scan, Software, Print on Demand und VR Simulation auseinandersetzt.

Ob sich 3D Druck allgemein etablieren und sich 3D Systems selbst in diesem umkämpften Markt durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Aktuell ist es vorwiegend eher eine Wachstumsspekulation bei noch eher geringen Anwendungsfeldern, vor allem im Privathaushalt. Es ist eine Hoffnung auf eine solide Etablierung in Zukunft. Cathie Woods ist mit ihrem PRNT (3D Print ETF) auf jedenfall auch überzeugt.

ARK Invest, PRNT ETF: Top 10 Firmen, 3D Systems 8,4%, Stand 25.06.2021
  • Weiterhin machten Gamestop und AMC Entertainment ebenfalls ihr Zeug. Die Prozente sind hierbei aber eher irrelevant, da bei beiden Aktien eine immens hohe Volatilität vorherrscht. Angetrieben durch Reddit, Wallstreetbets, Hype, Squeezeattitüden und den “normalen” Medien sind ziemlich große Schwankungen vorprogrammiert. Bei Gamestop glaube ich weiterhin ans “große Ganze” und dass die Hedgefonds nach wie vor ihre Short Positionen nicht geschlossen haben. Alles kann, nichts muss. As always.

Nachdem Ballard Power und Nel Asa auch im Mai weiter gefallen sind, habe ich letzendlich verkauft und führe somit seit Mai keine Wasserstoffwerte mehr im Depot. Vielleicht kommt nochmal ein Re-Buy, man wird sehen.

  • Interessanterweise ist KDDI mit fast 10% in den Top 5. Ein eher konservativer Telekommunikationswert aus Japan mit ca 3,5% Dividendenrendite. Schönes Ding. Im Juni gibts dann zudem ‘ne nette Auszahlung von den Jungs.
  • Mein Sorgenkind Appen (ca. 40% Minus) machte auch im Mai keinen guten Eindruck. Die Firma aus Australien stellt Datensätze für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zur Verfügung. Verkaufen  ? … Mäh, peak waren mal knapp 25 €, Ende Mai bei ca 8,4 € … Ich halte. Portfoliogewichtung marginal.
  • Carbios -15 % und Square -11% … Wayne. Die beide werden mal Tenbagger, so what. Easy game!
  • Glu Mobile wurde aus dem Trade Republic Depot geext, da sie von Electronic Arts übernommen wurden. Ende vom Lied: +36% Rendite
    Glu Mobile Übernahme durch EA

Dividenden Mai

Insgesamt erhielt ich von 9 Firmen Dividenden in Höhe von 92,91 €. Im Vorjahr erhielt ich im Mai Dividenden in Höhe von 165,01 €.

Es ist der erste Monat, in den meine Dividenden < 100 € sind. Es ist zu verkraften. Im Vergleich zum Vorjahr ist es ein deutlicher Rückgang. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Tanger Factory Outlets Center nicht mehr im Depot ist. Hier erhielt ich letztes Jahr noch eine Dividende von 103 € allein von Tanger.

Die höchste Dividende erhielt ich vom REIT National Retail Properties Trust  (“NNN”) in Höhe von 27,18 €.

“NNN”  befindet sich auch sonst mit einer ziemlich soliden Performance von 35% seit Kauf im Depot.

Der zweite Platz geht an British American Tobacco mit 22,81 € und Bronze geht an den monatlichen Zahler Main Street Capital mit weiterhin stabilen 17 € und ein paar Zerquetschten.

Der Rest war dann mehr oder weniger Kleinvieh, was ihr euch oben in der Abbildung anschauen könnt.

Zu 100% bin ich nicht zufrieden, da mein Ziel ja neben dem Zukauf von Wachstumsaktien ja auch der Ausbau der Dividendeneinnahmen ist. Dies habe ich ein wenig schleifen lassen. Trotzdem gibt es natürlich letztendlich wenig Grund zur Klage. Der Juni wird wieder mehr Geld in die Aktienarztkasse spülen. Es werden dann wahrscheinlich 12 Unternehmen Dividenden ausschütten und diese wieder gesamt > 100 € sein.

Aktienkäufe im Mai

AFC Energy habe ich im Mai verdoppelt. AMC Entertainment kam als spekulative Gambleposi mit ins Depot, da es massiv viel Hype drumherum gab und ich mit einer kleinen Position partizipieren und schauen wollte, wohin die Reise geht.

3D Systems habe ich fast am Tiefpunkt des Tiefs erwischt (ca 15,80 €). Lucky me.

Bei BaoZun habe ich die Position verdoppelt und ebenfalls neu ist Microport Scientific, dem Medtronic Asiens.

Es ist ein Medizinproduktehersteller aus China. Diesen Wert hatte ich schonmal 2020 bei ca. 2€ eingekauft und bei 3 und 4 Euro komplett abgestossen. Nun habe ich den Wiedereinstieg gewagt. Die Aktie hat mittlerweile bis auf 6,5 € angezogen. Sportlich!

Aktienverkäufe im Mai

Ich hatte bereits im Juli letzten Jahres profitable Teilverkäufe der beiden Werte und habe mich nun vorerst endgültig getrennt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat sich Wasserstoff (vor allem Ballard) wieder ein wenig erholt. Egal. Immerhin Profit gemacht.

Zusammenfassung

Der Mai hatte es ziemlich in sich. Neu bin ich im Kryptobusiness. Neben den stabileren Werten Bitcoin, Ethereum und Co hab ich auch ein wenig Geld mit Shitcoins verbraten.

Die Dividenden waren diesmal <100 €. Das ist zu wenig!

Die Performance betrug knapp -1%. Zwischenzeitlich mal sogar bei -6% angekommen, konnten sich meine Werte dann doch noch fangen und näherten sich dem MSCI World mit ca -0,5% wieder an.

Wie immer: Momentaufnahme, spielt keine Rolle. 1 Monat, 1 Jahr und ggf. auch 10 Jahre sind nichts.

Eine Zusammenfassung der Dividenden der letzten Jahre gibts in der Depotübersicht.

Insgesamt erhielt ich bis jetzt bis Ende Mai somit 567 € an Dividenden. Somit erhielt ich nach 5 Monaten 2021 bereits 65% der Dividenden von 2020 (870 €). Weitere 7 Monate stehen noch aus. Im Juni werden die Auszahlungen wieder die 100 € übertreffen.

Stay Safe! Stay Sober! Stay Calm! Kernlose Weintrauben for the win!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar